Allgemeine Verkaufsbedingungen

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen - E-commerce logistik

E-commerce Logistik.

Allgemeine Verk aufsbedingungen

 

Präambel

Die Website ist Eigentum des Verkäufers:

Zentrale:

Groupo BERTOLASO

DECOPIERRE Italia

RESIMARMO Italia

RESIMARMO France

 

séparateur de paragraphe

SAS Mickaël BERTOLASO

DECOPIERRE Italia

(Die Büros sind nicht öffentlich zugänglich)

Viale Cassiodoro, 3

20145 MILANO (MI)

P.I / C.F: 05696120962

R.E.A: MI-1841120

 

séparateur de paragraphe

RESIMARMO Italia

(Die Büros sind nicht öffentlich zugänglich)

Via Borgo San Siro, 15

27026 Garlasco (PV)

 

séparateur de paragraphe

 

RESIMARMO France

(Die Büros sind nicht öffentlich zugänglich)

27, Rue Saint Philippe

“Palais de Madrid”

06000 NICE

 

Die folgenden Bestimmungen sollen die Allgemeine Verkaufsbedingungen der Website definieren https://www.resimarmo.de.

Die vorliegenden Allgemeine Verkaufsbedingungen definieren die vertraglichen Rechte und Pflichten des Verkäufers und seines Kunden im Rahmen des Fernabsatzes von einfachen Produkten und weiterverarbeiteten Produkten.

Die Allgemeine Verkaufsbedingungen regeln ausschließlich das Verhältnis zwischen dem Lieferanten und dem Kunden.

Die Allgemeine Verkaufsbedingungen stellen alle Verpflichtungen der Parteien dar. Der Kunde nimmt sie vorbehaltlos an, andernfalls wird die Bestellung nicht rechtsgültig.

Bei Zweifeln an einer der Allgemeine Verkaufsbedingungen gelten die im Verkaufssektor geltenden Verfahren der in Frankreich ansässigen Unternehmen (die restriktivsten Verfahren).

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Allgemeine Verkaufsbedingungen zu ändern. Die Änderungen treten mit dem Zeitpunkt der Online-Veröffentlichung in Kraft.

Artikel 1. Produkt oder Online-Shop

Über die Website stellt der Verkäufer dem Kunden einen Katalog oder einen Online-Shop mit den verkauften Produkten zur Verfügung, ohne dass die Fotos einen Vertragswert haben.

Die Produkte werden so genau wie möglich beschrieben und präsentiert. Dennoch können Fehler oder Auslassungen in der Präsentation vorkommen, die nicht in die Verantwortung des Verkäufers fallen und so schnell wie möglich korrigiert werden. Sie übernehmen keine Verantwortung des Käufers. Eine ehrliche, vernünftige Regelung wird stückweise getroffen, wobei Fehler im Wesentlichen menschlich sind.

Die Produkte werden je nach Verfügbarkeit angeboten.

Preise und Preise für den Verkauf von Produkten sind im Katalog oder Online-Shop aufgeführt.

Artikel 2. Preis (Allgemeine Verkaufsbedingungen)

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit durch Veröffentlichung im Internet zu ändern. Es gelten nur die in der Bestellung angegebenen aktuellen Preise, basierend auf der Produktverfügbarkeit zu diesem Zeitpunkt. Die Preise sind in Euro (inkl. MwSt.) angegeben und verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Die Versandkosten werden vor der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden angegeben. Die Versandkosten werden vor der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden angegeben.

Die Preise beinhalten die am Tag der Bestellung geltenden Steuern und jede Änderung des Satzes dieser Steuern wird sich im Preis des Produktkatalogs oder des Online-Shops widerspiegeln. Wenn eine oder mehrere Steuern oder Abgaben, insbesondere Umweltsteuern, geschaffen oder geändert werden sollen, z.B. nach unten, wird sich diese Änderung in den Verkaufspreisen der Produkte niederschlagen. Der Gesamtbetrag der Bestellung (inkl. MwSt.) und der Versandkosten wird vor der endgültigen Bestätigung der Bestellung angegeben.

Die Zahlung der Bestellung wird wie üblich in den Verkauf von E-Commerce, 30% auf die Bestellung (online) mit einem der Mittel auf der Website vorgeschlagen, den Restbetrag vor der Lieferung. Eine zusätzliche Zahlung wird in Betracht gezogen.

Artikel 3. Online-Bestellungen

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen - E-commerce

E-commerce.

Der Kunde hat die Möglichkeit, eine Bestellung online über ein elektronisches Formular auszufüllen. Mit dem Ausfüllen des Online-Formulars akzeptiert der Kunde den Preis und die Beschreibung der Produkte.

Der Kunde muss akzeptieren, indem er auf den angegebenen Ort dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen klickt, damit die Bestellung gültig wird.

Der Kunde muss eine gültige E-Mail-Adresse und Lieferadresse angeben und erkennt diese Verkaufsbedingungen an. Jeder Austausch mit dem Verkäufer kann über diese Adresse erfolgen.

service.administratif@resimarmo.com

Der Kunde wählt die Versandart und bestätigt die Zahlungsweise.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung des Kunden bei Nichtzahlung, falscher Anschrift oder sonstigen Problemen des Kunden bis zur Stornierung der Bestellung zu sperren.

 

Artikel 4. Bestätigung und Zahlungsauftrag

Hierbei handelt es sich um eine zahlungspflichtige Bestellung, d.h. die Bestellung beinhaltet die Zahlung des Kunden.

4.1 Zahlung

Der Kunde leistet die erste Zahlung in Höhe von 30% der Bestellung und schließt die Bestellung mit der Zahlung des Restbetrags vor der Lieferung ab. Die Schlusszahlung erfolgt vor der Abfahrt des Lieferwagens, die Angabe der Kreditkartennummer ist erforderlich, wenn diese Zahlungsart gewählt wurde.

Im Falle eines Rechtsstreits oder einer betrügerischen Nutzung der Karte, ohne physische Nutzung der Karte (unter Verwendung der Kartennummer), kann jede Person innerhalb von 70 Tagen ab dem Datum der Transaktion Einspruch erheben, indem sie die Beschwerde per E-Mail an die untenstehende Adresse sendet:

service.administratif@resimarmo.com

Für alle Rechtsstreitigkeiten, die nicht in den oben genannten Regeln ausgeführt werden, wird die Zeit nicht berücksichtigt und der Verkäufer wird von allen Verpflichtungen entbunden.

Der Verkäufer hat ein Bestellüberprüfungsverfahren und Zahlungsmethoden eingeführt, die vernünftigerweise darauf ausgelegt sind, die Verwendung eines Zahlungsmittels zu gewährleisten, einschließlich der Anforderung von Kundenidentifizierungsdaten. Im Falle der Weigerung, die Zahlung per Kreditkarte durch akkreditierte Organisationen zu autorisieren, oder im Falle der Nichtzahlung behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bestellung und ihre Lieferung auszusetzen oder zu stornieren. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, einen Auftrag eines Käufers abzulehnen, der einen früheren Auftrag nicht oder nicht vollständig erfüllt hat oder mit dem ein Zahlungsstreit anhängig ist.

 

4.2 Auftragsbestätigung

Nach Erhalt der Bestätigung des Kaufs und der Zahlung durch den Kunden sendet der Verkäufer an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse, eine Empfangsbestätigung und eine Kopie des Vertrages zum Ausdrucken. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden spätestens mit der Lieferung eine Rechnung zu übersenden. Der Kunde kann verlangen, dass die Rechnung an eine andere Lieferadresse geschickt wird, indem er vor der Lieferung eine Anfrage an den Kundendienst (siehe Kontaktdaten unten) sendet. Im Falle der Nichtverfügbarkeit eines Produkts wird der Verkäufer den Kunden so schnell wie möglich per E-Mail informieren, um die Bestellung des Produkts oder dessen Ersatz durch ein anderes Produkt zu stornieren und, falls erforderlich, den Preis zu erstatten, wobei der Rest der Bestellung fest und endgültig bleibt. Bei Fragen zum Status einer Bestellung kann sich der Kunde per E-Mail an den Kundendienst unter der folgenden Adresse wenden:

service.administratif@resimarmo.com

Article 5. Elektronische Signatur

Gemäß den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 2000-230 vom 13. März 2000 sind die Online-Bereitstellung der Kreditkartennummer und die endgültige Bestätigung der Bestellung ein Beweis für die Zustimmung des Kunden zur Anwendbarkeit der für die Bestellung fälligen Beträge. Die elektronische Signatur ist die ausdrückliche Annahme aller Transaktionen.

Artikel 6. Testtransaktion (Allgemeine Verkaufsbedingungen)

Die Kommunikation, Bestellungen und Zahlungen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer werden durch die Aufzeichnungen, die in den Computersystemen des Verkäufers gespeichert sind, unter angemessenen Sicherheitsbedingungen angezeigt. Bestellungen und Eingangsrechnungen werden auf einem zuverlässigen und langlebigen Medium archiviert.

Artikel 7. Art der Zahlung

Alle Zahlungsarten, die dem Kunden zur Verfügung stehen, sind auf der Website des Verkäufers aufgeführt. Der Kunde garantiert, dass der Verkäufer über die notwendigen Berechtigungen verfügt, um die von ihm gewählte Zahlungsart bei der Bestellung zu verwenden.

Artikel 8. Versand

Die Lieferung erfolgt nach Bestätigung der Zahlung durch die Bankorganisation.

Die Produkte werden an die Adresse geliefert, die der Kunde auf dem Bestellformular angegeben hat, das online ist, der Kunde wird zunächst für die Richtigkeit sorgen. Jedes Paket, das nach einer falschen oder unvollständigen Lieferadresse an den Verkäufer zurückgesandt wird, wird auf Kosten des Käufers zurückgesandt. Außer im Falle höherer Gewalt erfolgt die Lieferung in der vom Kunden gewählten Art und Weise innerhalb der folgenden Fristen:

  • Lieferung von 6 bis 8 Tagen je nach Kilometerstand.
  • 2 bis 4 Tage für Premium-Lieferung.
  • 2 bis 3 Tage bei Expresslieferung. Ein Lagerungskonzept für unsere Kunden, deren Anlieferungsstelle schwer erreichbar ist, wird derzeit geprüft.

8.1 Lieferung und Lieferve rzug (Allgemeine Verkaufsbedingungen)

Im Falle einer Lieferverzögerung wird der Verkäufer den Kunden darüber informieren, dass er innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung vom Vertrag zurücktreten und eine Rückerstattung verlangen kann. Die vollständige Erstattung der Kosten und die Lieferung der Produkte erfolgt dann. Die Kündigung des Vertrages muss per E-Mail an die folgende Adresse erfolgen:

service.administratif@resimarmo.com

8.2 Überprüfung von andesBestellungen (Allgemeine Verkaufsbedingungen)

Wenn bei der Lieferung die Originalverpackung beschädigt, zerrissen, geöffnet wird, muss der Kunde den Zustand der Produkte überprüfen. Wenn sie beschädigt sind, muss der Käufer das Paket unbedingt ablehnen und einen Vorbehalt bei der Lieferung vermerken. Der Kunde hat auf dem Lieferschein und in handschriftlicher Form auf etwaige Abweichungen der Lieferung hinzuweisen. Die Überprüfung der Ware gilt als erfolgt, wenn der Kunde oder eine von ihm bevollmächtigte Person den Lieferschein unterschrieben hat. Der Kunde hat dem Verkäufer seine Vorbehalte ggf. unter der nachstehenden Adresse wie folgt mitzuteilen:

service.administratif@resimarmo.com

Jegliche Ansprüche, die nicht nach den oben genannten Regeln und innerhalb der angegebenen Frist geltend gemacht werden, werden nicht berücksichtigt und entbinden den Verkäufer von jeglicher Haftung gegenüber dem Kunden.

8.3 Rücklaufkontrolle

Die Produkte zum Umtausch oder zur Rückerstattung werden dem Verkäufer als Ganzes und in der Originalverpackung wie folgt zurückgesandt:

Produkte, die innerhalb von 15 Tagen nach dem Datum der Lieferung an die folgende Adresse zurückgeschickt werden:

 

RESIMARMO®

Via Borgo San Siro, 15

27026 Garlasco PV

 

Eventuelle Reklamationen oder nicht fristgerechte Rücksendungen werden nicht berücksichtigt und befreien den Verkäufer von jeglichen Konsequenzen gegenüber dem Kunden. Alle Produkte, die umgetauscht oder erstattet werden sollen, werden dem Verkäufer als Ganzes und in der Originalverpackung zurückgesandt.

Die Rücksendekosten gehen zu Lasten des Kunden.

Artikel 9. Warrant-Produkte

Der Verkäufer garantiert, dass das Produkt vertragsgemäß ist. Der Kunde kann Ansprüche aus der gesetzlichen Konformitätsgarantie nach Artikel L geltend machen. 211-4 des Verbrauchergesetzbuches oder im Rahmen der Gewährleistung für Mängel, auf die in Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches Bezug genommen wird.

9.1 Gesetzliche Konformitätsgarantie

Der Kunde hat 2 Jahre ab Lieferung des Produktes Zeit, um die gesetzliche Konformitätsgarantie umzusetzen.

9.2 Versteckte Mängel – Gewährle istung (Allgemeine Verkaufsbedingungen)

Macht der Kunde von der Mängelgewährleistung gemäß Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches Gebrauch, so kann er nach seiner Wahl vom Kauf zurücktreten oder eine Preisminderung gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches vornehmen.

Artikel 10. Nichtverfügbarkeit und Kostenerstattung

Im Falle der Nichtverfügbarkeit eines bestellten Produkts wird der Kunde per E-Mail benachrichtigt. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Bestellung zu stornieren und hat dann die Wahl zwischen einer Rückerstattung der von ihm gezahlten Beträge innerhalb von 30 Tagen spätestens nach der Zahlung oder dem Umtausch des Produkts.

Artikel 11. Widerrufsrecht (Allgemeine Verkaufsbedingungen)

Der Kunde kann das Widerrufsrecht ausüben und das Produkt innerhalb von 14 Werktagen nach der Bestellung zurücksenden, wie alle Allgemeine Verkaufsbedingungen nach französischem Recht. Der Kunde übt das Widerrufsrecht aus, indem er sich per E-Mail an den Kundendienst unter der folgenden Adresse wendet:

service.administratif@resimarmo.com

Nach Mitteilung der Rücktrittsentscheidung hat der Kunde 14 Tage Zeit für die Rückgabe oder Rückgabe. Jeglicher Rücktritt oder Rückgabe, die nicht in Übereinstimmung mit den oben definierten Regeln erfolgt, wird nicht berücksichtigt und der Verkäufer wird von jeglicher Verantwortung gegenüber dem Kunden befreit.

Der Kunde kann einen Umtausch oder eine Rückerstattung des zurückgesandten Produkts ohne Strafe verlangen, mit Ausnahme der Rücksendekosten, die dem Kunden in Rechnung gestellt werden. Im Falle einer Rücksendung können dem Kunden jedoch erneut Versandkosten in Rechnung gestellt werden. Die Rückgabe oder Änderung des Produkts wird nur für intakte Produkte und in ihrem ursprünglichen Zustand akzeptiert.

Bestimmte Erzeugnisse können wegen ihrer Beschaffenheit nicht dem Widerrufsrecht unterliegen und dürfen nicht erstattet werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die in Artikel L genannten Erzeugnisse. 121-21-8 des Verbrauchergesetzbuches, d. h.: alle Produkte, die nicht von Natur aus umgelenkt werden können, alle verderblichen Produkte, alle Videos und alle Druckerzeugnisse usw.

Artikel 12. Schutz der Daten

Der Verkäufer verwahrt in seinen Computersystemen unter angemessenen Testbedingungen das Geschäft mit der Bestellung und die Sicherheitsrechnung. Der Verkäufer garantiert dem Kunden den Schutz seiner persönlichen Daten. Der Verkäufer hat eine Erklärung bei der CNIL unter der Nummer _*_ Plan für Frankreich _*_ abgegeben. Durch diese allgemeinen Verkaufsbedingungen hat der Kunde das Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung der per E-Mail an die folgende Adresse gesammelten Informationen:

service.administratif@resimarmo.com

Die Website ist von der Meldepflicht gegenüber der Commission Nationale Informatique et Libertés (CNIL) befreit, sofern sie keine personenbezogenen Daten über die Nutzer sammelt.

Artikel 13. Höhere Gewalt (Allgemeine Verkaufsbedingungen)

Die Parteien müssen von ihren Verpflichtungen entbunden werden, wenn es sich um Umstände handelt, die außerhalb ihres Einflussbereichs liegen und einen Fall höherer Gewalt darstellen, der ihre Durchführung verhindert hätte. Die Verpflichtungen der Parteien werden ausgesetzt. Die Partei, die sich auf diese Umstände beruft, wird die andere Partei unverzüglich nach dem Erscheinen und Verschwinden benachrichtigen. Als Fälle höherer Gewalt oder höherer Gewalt gelten: äußere, unvorhersehbare, unvermeidbare, unvermeidbare und unvermeidbare Umstände, die außerhalb des Einflussbereichs der Parteien liegen und die von diesen trotz aller zumutbaren Anstrengungen, die von den französischen Gerichten als solche definiert wurden, nicht verhindert werden können, einschließlich der Sperrung von Transportmitteln oder -mitteln, Erdbeben, Bränden, Stürmen, Überschwemmungen, Blitzschlägen und der Einstellung der Telekommunikation. Wenn das Problem länger als drei Monate andauert, können diese Fristen von der geschädigten Partei gekündigt werden.

Artikel 14. Teilinvalidität

Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen durch Anwendung des Gesetzes, einer Verordnung oder einer rechtskräftigen Entscheidung eines französischen Gerichts für nichtig erklärt werden müssen, bleiben die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang in Kraft.

Artikel 15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der Verkäufer hat seinen Sitz in einem stabilen und nachhaltigen Land der Europäischen Gemeinschaft, um seine Tätigkeit effizient ausüben zu können, im Falle eines Unternehmens ist dies der Sitz seines Hauptsitzes. Das französische Recht ist für den Verkäufer am restriktivsten, dieses Recht wird auf alle Handelsgeschäfte angewandt. Auch das Recht aller Länder der Europäischen Gemeinschaft kann zitiert werden. Darüber hinaus unterliegen diese Bedingungen der Anwendung des französischen Rechts und den handelsrechtlichen Bestimmungen des “Wiener Übereinkommens”. Im Falle von Streitigkeiten oder Reklamationen muss sich der Kunde zunächst mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, um eine einvernehmliche Lösung zu finden. Mangels Vereinbarung wird der Kunde als Verbraucher vertraglich verpflichtet. Er kann vor dem Gericht des Ortes klagen, an dem sich der Sitz des Verkäufers befindet.

 

 

 

Logo of Farbe